VERTRIEB: EWR 0411 CD

André O. Möller: blue/dense

Erik Drescher, Bassflöte; Frank Eickhoff, live sampling

es gibt in diesem stück 17 töne, die alle in einem ganzzahligen verhältnis zum fiktiven grundton G’’ (25 Hz) stehen.

das stück ist eine auseinandersetzung mit den teiltönen 5 bis 7 und den korrespondierenden bereichen ein und zwei oktaven darüber (10 bis 14 und 20 bis 28).

die töne werden im verlaufe der ersten drei teile des stückes eingespielt und zu bestimmten zeiten als samples zugespielt.

es erklingen dabei höchstens 28 samples gleichzeitig.

die flötenklänge werden verstärkt. so kommen deren klangliche eigenheiten wie unter einer lupe zum erscheinen.

ausserdem werden bei angehobener lautstärke die sich ergebenden kombinationsfrequenzen (differenz- und additionstöne) besser wahrnehmbar.

den vier teilen geht jeweils eine minute stille voraus.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Preis: 15.79 Euro